Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/constanze-in-suedafrika

Gratis bloggen bei
myblog.de





Remos 1. Geburtstag

Hallo liebe Leser,
Am Samstag haben wir Remoikantses 1. Geburtstag mit vielen Gästen gefeiert. Es war eine Hello Kitty Party und ich musste mir extra noch ein Hello Kitty T-Shirt kaufen! Dann wurde der Garten schön pink dekoriert und ein DJ angeheuert. Sogar eine Hüpfburg gab es, doch die konnte - ebenso wenig wie die anderen Spielgelegenheiten draußen – kaum genutzt werden, denn es fing bald an zu gewittern. Natürlich kamen alle Gäste erst 2-3 Stunden später, aber um ein Uhr, als die Party beginnen sollte, war ich die einzige, die überhaupt schon umgezogen war. Alle anderen liefen noch im Schlafanzug herum und waren noch überhaupt nicht bereit für die Gäste. Zu essen gab es Pap, Gegrilltes, Shakalaka und Salat und für die Kinder wurde bei McDonald‘s bestellt.

Da das feiern draußen leider unmöglich wurde, verzogen sich alle ins Haus, das aus allen Nähten platzte. Auf meinem Bett  (ich habe seit ein paar Tagen ein eigenes! ) wurden Babys gewickelt und es wurde darauf getobt, gegessen und gespielt. Ich hatte hinterher alles voller Chipskrümel und Matsche, denn die Kinder konnten nicht wiederstehen draußen in den Pfützen zu toben. Mein Handy war abends deutlich klebriger als am Morgen und auf meiner Wäsche stapelten sich Handtaschen und Rucksäcke. Die Kinder waren total begeistert, als ich ihnen ein paar deutsche Wörter beibrachte und wollten alles über Deutschland wissen. Es war zwar eine anstrengende aber auch sehr interessante Party!

Gestern hat mein Gastvater dann meiner Gastnichte Remo einen Welpen geschenkt. Dass das arme Tier schon viel zu früh von seiner Mutter getrennt wurde, stört meine Gastfamilie nicht wirklich und so eine Ahnung von Hunden haben sie leider auch nicht. Keiner interessiert sich wirklich für den Kleinen und er wurde schon mit allerhand unpassendem Futter (salzige Fleischsoße, Babymüsli) gefüttert. Obwohl es nachts kalt wird musste der Welpe gestern in der Garage und heute draußen in einem Pappkarton schlafen (ich hoffe bloß, es regnet nicht). Außerdem musste ich heute feststellen, dass das Fell von Würmern und Läusen nur so wimmelt… L

Mein Highlight des Tages war ein Sphathlo (dieser Township Burger). Da es heute nur Pap mit Milch  in der Schule gab, hat Lesego die Gelegenheit genutzt, mir die südafrikanischen Township-spezialitäten näher zu bringen. Aber ich kann euch sagen: ihr verpasst nicht viel

Zwischen einem Stück Kastenbrot findet man wirr durcheinander Pommes, Wurst, Käse, Acha (Mango in Chilisoße) und was auch immer man dann noch für Soße draufschmiert.

Aber immerhin kann ich jetzt von mir behaupten, ich hätte schon mal einen Sphathlo gegessen!

Liebe Grüße,

Constanze

12.11.12 19:44
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung