Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/constanze-in-suedafrika

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein neues Zuhause

Hallo liebe Leser,

 

ich schreibe heute von meinem neuen Zuhause in Centurion. Da ich in meinem letzten Projekt nicht wirklich viel helfen konnte und Hilfe auch gar nicht erwünscht war, habe ich nun ein neues Zuhause gefunden. Ich wohne mit Isilda Felix, einer sehr beeindruckenden Frau mit portugiesischen Wurzeln (endlich mal eine Sprache, die ich verstehe J). Sie hat 14 Waisenkinder bei sich aufgenommen, die teilweise auch HIV-positiv sind und ist jetzt ihre neue Mutter. Zudem arbeiten hier zwei Frauen, die sich um die Wäsche und den Haushalt kümmern und auch eine andere Freiwillige aus den USA hilft fleißig mit.

Die Kinder haben hier ein wirklich gutes Leben. Wir bekommen oft Essens-, Spielzeug- und Kleiderspenden und der Kühlschrank ist immer voll und für jeden offen. Die meisten Kinder sind direkt nach ihrer Geburt hier angekommen und auch gestern haben wir Miguel, ein einen Tag altes Baby bekommen. Isilda ist im Moment total übernächtigt, weil sie für die ganzen Schreihälse nachts aufstehen muss. Und morgens um 6 Uhr klingelt dann schon wieder der Wecker, die anderen Kinder wollen ja nicht benachteiligt werden. Ich höre ständig, wie sich Mütter über ein einziges Baby beklagen, das nachts schreit, Isilda hat gerade vier davon und bekommt immer wieder neue (ihr Flaschenvorat für die Nacht ist wirklich beeinruckend!). Die ältesten Kinder sind 11 und kümmern sich auch schon viel um ihre jüngeren Geschwister. Sie wissen, wie man Pampers wechselt oder die Babys füttert und aufräumen tun sie auch (wenn man sie 10 Mal bittet). Ich fühle mich hier sehr wohl und auch gebraucht, denn es gibt immer viel zu tun.

 

Heute haben wir das Mädchenschlafzimmer ausgeräumt, denn der Boden soll neu gemacht und  die Wand gestrichen werden. Dafür ist es wirklich gut, dass heute eine nette Familie die sieben älteren Kinder zum Zoo eingeladen hat. Jetzt haben wir ein bisschen Ruhe für die Hausarbeiten und können uns um die Babys kümmern.

Ich falle zwar jeden Abend totmüde ins Bett, aber die Arbeit macht mir superviel Spaß.

Liebe Grüße, Constanze

6.12.12 12:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung